Umbau/Sanierung Schule am Ried 2005

Architektur + Ausführung: Architekturbüro Schenk

Die Schule wurde durch mein Architekturüro grundhaft saniert. Das Gebäude wurde der aktuellen Brandschutzverordnung angepasst, asbesthaltige Bauteile wurden ausgetauscht, bauphysikalische Mängel behoben. Im Rahmen der energetischen Sanierung wurde die Fensteranlage durch eine hochisolierende Pfosten-Riegel-Konstruktion ersetzt und die bestehende Fassade aus Waschbeton durch eine hinterlüftete Tonplaten-Vorsatzschale incl. 10 cm Mineralwolle-Dämmung ergänzt. Neben der Erstellung des Brandschutzkonzeptes und dessen Umsetzung durch das Architekturbüro Schenk stand die energetische Sanierung im Lastenheft der Architekten. Die Dämmung der Fassade und der Fensterelemente wurde auf den Stand der Technik gebracht. Den Kosten der Gebäudesanierung stehen jetzt und in Zukunft stark gesenkte Betriebs- und Bauunterhaltungskosten entgegen. Das Büro Schenk hat damit für eine bessere Umweltbilanz und gesenkte Unterhaltungskosten dieser Schule gesorgt. Die Sanierung der Schule konnte bei laufendem Betrieb durchgeführt werden. Nicht zugängliche Bereiche wurden durch ein spezielles Containersystem auf dem Gelände ersetzt, die Fachräume konnten weiter genutzt werden. Die Asbestsanierung wurde stufenweise in einem speziell auf den Schulbetrieb ausgerichteten Zeitplan ausgeführt. Durch die energetische Sanierung konnten die Architekten die Betriebskosten erheblich senken.